Holzschutz

Holzschutz

Holzschutz ist für tragende Bauteile gesetzlich vorgeschrieben. Der vorbeugende Holzschutz enthält chemische, physikalische und konstruktive Vorsorgemaßnahmen.

Mit Hilfe chemischer Holzschutzmittel können Schädlings- und Pilzbefall verhindert werden. Ein Teil der konstruktiven Vorsorge Maßnahmen umfasst die Auswahl der geeigneten Hölzer und eine ausreichende Regenverdeckung, während physikalische Schutzmaßnahmen in Kombination mit den beiden anderen Maßnahmen wirkungsvoll sind. Das Ziel der Schutzmaßnahmen ist es, das Holz möglichst lange haltbar zumachen.