News

Ausschluss befürwortet Wiedereinführung der Meisterpflicht

Der Meisterbrief sei ein Garant für das erfolgreiche Unternehmertum. Eine überwiegende Mehrheit im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages befürwortet daher in der gestrigen Anhörung die Wiedereinführung der Meisterpflicht. Es stehe außer Frage, dass Qualität und Qualifikation untrennbar miteinander verbunden seien. mehr

Auf der Baustelle an Hautschutz und Sonnenschutz denken

Viele sind der Meinung, dass das Arbeiten im Freien Spaß macht. Wenn die Temperaturen moderat sind, mag das auch zutreffen. Doch die Hitze hat Deutschland erreicht und viele machen sich keine Gedanken um den Hautschutz und Sonnenschutz. Deshalb informiert die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) über die Gefahren, die bei den Arbeiten im Freien lauern.

mehr

Effektive Gebäudedämmung durch Mineralwolldämmung

Eine der wichtigsten Aufgaben in Bezug auf den Klimaschutz ist die energetische Modernisierung einschließlich effektiver Dämmung. Eine nachhaltige Gebäudedämmung kann durch Mineralwolldämmung erreicht werden. Dieses Material besitzt ein Höchstmaß an Nachhaltigkeit und bietet einen hervorragenden Brandschutz. Somit kann ein generationsübergreifender Klimaschutz erreicht werden. mehr

Flüchtlinge sind eine Bereicherung für die Bauwirtschaft

Der Arbeitsmarkt der Bauwirtschaft hat überdurchschnittlich von geflüchteten Menschen profitiert. So wurde durch die Flüchtlinge insbesondere der Ausbildungsmarkt belebt. Das zeigen aktuelle Studien anlässlich des Weltflüchtlingstags am 20. Juni. Der Fachkräftemangel konnte zwar bisher nicht beseitigt werden. Doch durch die Zuwanderung bestehen Chancen, die Situation zumindest einzudämmen. mehr

Kalksandstein auch 2018 mit konstantem Umsatz

Die deutsche Kalksandstein Industrie konnte das vergangene Jahr 2018 mit einem leichten Umsatzplus beenden. Als Grund für den nur leichten Anstieg sieht man die geringe Zahl an fertiggestellten Wohnungen. Das wäre viel zu wenig, um den hohen Bedarf an Wohnungen zu decken. Nun sei die Politik gefragt, deutliche Impulse in Puncto Wohnungsbau zu setzen.

mehr

Fachkräftesicherung am Bau wird zur Existenzfrage

Der Bauindustrieverband Ost hat ein Schwarzbuch zur Fachkräftesicherung in der Bauwirtschaft veröffentlicht. Demnach sieht die Zukunft alles andere als rosig aus. Es wird sogar ein erheblicher Handlungsbedarf bei der Sicherung von Fachkräften erwartet. Für die Unternehmen ist es deshalb eine Existenzfrage, auch in Zukunft gute Fachkräfte zu haben. mehr

Der Meistertitel muss bleiben

Die Bundesregierung war kurz davor, den Meistertitel in "Junior Professional" umzubenennen. Ein aktueller Gesetzentwurf sieht vor, die Begriffe "Bachelor Professional" und "Master Professional" einzuführen. Doch das würde der Berufs des Meisters abgewertet. Ein entsprechender Gesetzentwurf wurde aktuell im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundesrates diskutiert. mehr

Baukonjunktur im Bauhauptgewerbe noch besser als erwartet

Der Aufschwung am Bau setzt sich ungebremst fort. So konnte die Bauindustrie ihre Wachstumsprognose sogar auf 8,5 Prozent erhöhen. Zuvor lagen die Erwartungen an die Baukonjunktur noch bei sechs Prozent. Die hohe Zuversicht wirkt sich auch auf die Beschäftigungszahlen aus. Diesbezüglich rechnet die Branche mit einem Anstieg um 20.000 Fachkräfte auf insgesamt 857.000 Beschäftigte. mehr

Erste Ausbau-Manager im Stuckateurhandwerk

Bei der Ausbildung zum Ausbau-Manager steht nicht nur die handwerkliche Praxis des Stuckateurhandwerks im Vordergrund, ferner wird darüber hinaus Managementwissen vermittelt. Das zukunftsweisende Ausbildungsmodell wurde vor vier Jahren vom Stuckateurhandwerk ins Leben gerufen und seitdem von der Knauf Akademie unterstützt. mehr

Große Kritik an neuem Gebäudeenergiegesetz

Als eine Nullrunde für den Klimaschutz wurde jüngst der neue Entwurf das Bundeswirtschaftsministerium zum Gebäudeenergiegesetz (GEG)  bezeichnet. So schreibe der Entwurf selbst für öffentliche Gebäude nur bestehende Standards fort, ohne innovative Lösungen zu fördern. mehr

Endlich klimafreundliche Baustoffe und Bauweisen fördern

Mit einer neuen Studie fordert das Bauwende-Bündnis, die "Graue Energie" in Baumaterialien zu reduzieren. Hilfe soll durch eine KfW-Förderung kommen, um dem Klimaschutz im Gebäudesektor und Industriesektor gerecht zu werden. Hintergrund ist die Notwendigkeit, in Deutschland für mehr Wohnraum zu sorgen. Das ist auch angesichts der gestiegenen Preise für Wohnungen dringend notwendig.

mehr

Baugewerkschaft lehnt Abwerben von Azubis ab

Das Abwerben von Azubis mit einer Ablösesumme lehnt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) entschieden ab und reagiert damit auf eine kürzlich geäußerte Forderung von Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer. mehr

Digitalisierung der Bauwirtschaft: Wie weit ist die Branche?

Das Thema Digitalisierung gehört längst zu den Top-Themen am Bau. Etwa 82 Prozent der im Rahmen einer aktuellen Studie Befragten bescheinigte der Digitalisierung einen hohen Stellenwert. Bei der Umsetzung der verschiedenen Digitalisierungsmaßnahmen ist die Branche aber unterschiedlich weit. Die Multichannel-Kommunikation mit Kunden wurde bereits relativ oft umgesetzt. mehr

Worauf man bei Berufsbekleidung im Baugewerbe achten sollte

Wer zu billig kauft, kauft oft teuer. An diesem Sprichwort ist was dran, besonders wenn es um die Berufsbekleidung geht. Wer die Farben, Formen und die Haltbarkeit erhalten will, sollte bereits vor dem Kauf einiges beachten. Mindestens drei Jahre sollte die Berufsbekleidung halten. Besser sind fünf bis zehn Jahre. mehr